Markus Nerwald

Grimmiger Jäger

Description:
Bio:

Markus Nerwald wurde 2470 als Sohn von Albert von Nerwald und Isanella von Herging geboren.Er verbrachte seine jüngste Kindheit in der Villa seiner Eltern in Talabheim.Er lernte sehr früh mit dem Bogen umzugehen da sein Vater ein begeisteter Jäger war und er diese Leidenschaft an seine Kinder weitergeben wollte.

Im Alter von 13 war er schon ein ausgezeichneter Bogenschütze und viele waren sich sicher das er zur Armee gehen würde.Doch sein Doomsaying sollte alles verändern.Es wurde ihm vorhergesagt das er in einer grossen Stadt von etwas erschlagen werden würde.

Darauf beschlossen seine Eltern ihn zu seiner Tante nach Herging zu schicken um das Risiko zu verringern das sich die Wahrsagung bewahrheitet.Markus war sehr unglücklich in Herging da seine Tante eine Händlerin war die wenig für die Jagd und Waffen übrighatte.Markus wurde gezwungen im Lager und bei Inventuren zu helfen.Er schlich sich oft von seiner Tante fort um im Wald zu jagen und verkaufte seine Beute an das Wirtshaus und den Lederer im Dorf.
Der einzige Lichtblick in dieser Zeit war Annabel,die Tochter eines befreundeten Adelshaus mit der er eine intime Beziehung anfing.Als Annabel jedoch verheiratet werden sollte wollten die beiden gemeinsam weglaufen.
Während der Flucht wurden sie von einem Ork angegriffen.Markus konnte den Ork zwar mit einem gezielten Schuss erledigen aber nicht bevor er Annabel schwer verwundete.Markus brachte Annabel in ein Shalya Kloster wo die Priester sich um sie kümmerten.Nachdem Annabel geheilt war schloss sie sich dem Orden an da sie eine Vision hatte während sie im Fieberwahn träumte.Da der Tempel in Middenheim stand und Markus nicht in der Stadt leben konnte,entschloss er sich ein wenig außerhalb der Stadt ein Häuschen zu bauen und als Jäger zu arbeiten.So vergingen einige Jahre in denen sie glücklich waren.

Bis der Waaagh von Azhag dem Schlächter über das Land hereinbrach.Annabel ging zur Armee um sich um Verwundete zu kümmern und Markus arbeitete als Kundschafter und Jäger.Nachdem er in ein paar Schlachten mitgekämpft hat und sich als fähiger Bogenschütze bewiesen hatte wurde er zu einem Regiment Plänkler abkommandiert.Dort schloss er viele Freundschaften da diese Truppe allesamt der Jagd und dem Wildnissleben mehr zugtan waren als der städtischen Zivilisation.Eine besondere Freundschaft schloss er mit einem Thaal Priester namens Armin Bold der ihm noch einige Tricks beibrachte um in der Natur zu überleben.Nachdem die Invasion beendet war gingen er und Armin trotz seiner Einwände in Altdorf feiern.Als sie gerade die Taverne verließen löste sich ein Dachziegel und schoss auf Markus herunter.Armin schupfte ihn zur Seite und wurde statt Markus erschlagen.Mit seinen letzten Worten bat er Markus seinen Priesterstab zu einem Thaaltempel zu bringen.

Seit dem meidet Markus jeden Kontakt mit Städten außer es ist absolut notwendig und hat auch kaum Kontakt zu anderen Menschen.Den Großteil seiner Zeit verbringt er im Reikwald auf der Suche nach Thaaltempeln.Sein einziger Kontakt den er regekmäßig pflegt ist mit Annabel die einen kleinen Tempel in….. führt.

Markus Nerwald

Chaos und andere Kleinigkeiten Ebyo Reaggo